Cairo Jazzman

Am Freitag, 17. Januar 2020 um 20:00 Uhr. Eintritt 5 €


In seinem Dokumentarfilm erzählt Atef Ben Bouzid die Geschichte des Cairo Jazz Festival und seines Gründers Amr Salah. Das nicht gewinnorientierte Festival hat sich mit begrenzten Finanzierungsmitteln zu einer einzigartigen Plattform entwickelt, auf der lokale und internationale Musiker zusammenkommen, die in ihrer Liebe zum Jazz und ihrem Wunsch, ihn zu teilen, zu kultivieren und an die kommende Generation weiterzugeben.

Sprache: Englisch (OmdU)