Rhetorikschulung: Stammtischparolen Paroli bieten

Jeder kennt das: In Diskussionen mit Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen oder beim Grillen mit dem Sportverein fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, denken, da hätten wir gerne den Mund aufgemacht.

Aus diesem Grund wollen wir Menschen darin bestärken, die Schrecksekunde zu überwinden und deutlich zu machen: Das nehme ich nicht länger hin!

Der Stammtisch ist überall: Am Arbeitsplatz, in der Bahn oder in der Lerngruppe. Aber: Wir sind auch überall und können durch Widerspruch ein Zeichen setzen, unserer Umfeld beeinflussen und Unentschlossenen ein Beispiel geben.

Das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ will rassistischen und rechten Parolen etwas entgegensetzen. In diesem Seminar werden wir Strategien aufzeigen, die es uns ermöglichen, den Parolen der Rechtspopulist*innen und Rassist*innen entgegenzutreten.

Wir werden gängige rechte Positionen untersuchen und üben, Hemmschwellen abzubauen, damit wir in Zukunft öfter und gezielter kontern können.

Veranstaltet vom Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“